Skip to content


Wikileaks und PayPal

Ich habe letztens auf einer Vorglühaktion mit anderen Menschen darüber diskutiert, ob es von Wikileaks richtig war die Botschaftsdepeschen zu veröffentlichen. Ich war der zugegeben etwas naiven Meinung, dass ein Staatsapparat sich  im Prinzip keine geheimen Meinungen und Einschätzungen über andere Menschen bilden sollte und es somit rechtens  ist wenn solche Meinungen veröffentlicht werden.  Meine Disskusionsgegner argumentierten wiederum, dass es sich um eine Verletzung der Persönlichkeitsrechte (vgl. Fernmeldegeheimnis) handele , weil die Nachrichten von einer Person an andere Personen veröffentlicht werden. Ich halte dieses Argument für Humbug, da die Menschen bzw Personen ihre Depeschen in eine Funktion des Staates abgesetzt haben und somit es keine Verletzung der “Privatsphäre” ist.

Unabhängig von dieser Disskusion und dieser Meinung habe ich meinen PayPal – Account gekündigt. Ich habe relativ oft mit PayPal bei Internetkäufen bezahlt und somit dieses Unternehmen indirekt unterstüzt ( das Unternehmen nimmt Gebühren auf Seiten der Verkäufer ein). Dieser Service ist meiner Meinung nach sehr praktisch und sinnvoll. Ich finde es jedoch unverantwortlich, dass ein Unternehmen einfach so einer Organisation das Konto kündigt. PayPal berief sich dabei auf ihre AGBs und gab Bedenken an, dass Wikileaks sich illegal verhalten könnte. Interessant an dieser Geschichte ist das Wikileaks bis heute vor keinem amerikanischen oder sonstigen Gericht angeklagt wurde und dementsprechend auch kein Urteil gefällt worden ist.

PayPal denkt hier anscheinend in vorauseilender Vaterlandstreue bzw Rechtstreue agieren zu müssen. Interessant, da sie diese Rechtstreue bei anderen Fällen nicht unverzüglich walten lassen . Siehe Fall Knights Party ( The Knights of the Ku-Klux-Klan)

Übrigends meide ich auch Amazon und werde Bücher in der nächsten Zeit auf jeden Fall in den örtlichen Buchhandlungen kaufen. Vielleicht ist das ein Tropfen auf den heissen Stein, aber Gott sei Dank kann man als Kunde noch aussuchen, welchen Firmen man Geld überweisen möchte.

Posted in Allgemeines, Internet.

Tagged with , .


Monkey Island 2 SE

Heute wurde auf der E3 in Los Angeles der Trailer für die Neuauflage des Spieleklassikers von 1992 veröffentlicht. Im Abspann wird der 7. juli als Releasedatum genannt.
Unklar ist noch, ob die Versionen für Xbox360, Playstation 3, iPhone, PC und Mac gleichzeitig veröffentlicht werden.
Ich freue mich aber auf jeden Fall darauf, Monkey Island 2 gefühlte weitere 100 Male durchzuspielen.

Posted in Allgemeines.

Tagged with , , , , , , .


Erkenntnisse des Tages

IPhone 4.0 braucht kein Mensch -> meine Meinung

Ich / Wir sollten wieder anfangen zu bloggen.

Es gibt da was das nennt sich Motivation und ich erkenne das bei mir in letzter Zeit sogar in Bezug auf Uni

Posted in Allgemeines.


Bringen Sie Ihre Schäfchen ins Trockene

Wer öfter mal SternTV guckt, wird diesen Mann sofort erkennen:
(Für die große Ansicht aufs Bild klicken)

IMG_0148

Es handelt sich um den Redakteur Hinrich Lührssen. Er testet öfter mal, was passiert wenn man die Werbeversprechen einiger Firmen wörtlich nimmt. So ging er kürzlich erst in einen Baumarkt, dessen Werbung 20% Rabatt auf alles ohne einen Stecker versprach, zückte kurzerhand die Kneifzange und entfernte die Stecker einiger Geräte und spazierte damit dann zur Kasse.

Das Foto entstand heute in der Mittagspause, als wir an dem Gebäude vorbeigingen und besagten Redakteur mit einer Horde Schafe vor der Bank stehen sehen haben.

Ich vermute, dass er diesmal testen wollte, wie die Bankangestellten reagieren, wenn er seine Schäfchen ins Trockene bringen möchte, wie es in einem aktuellen Werbespot vorgeschlagen wird.

Mal gucken, ob und wann der Beitrag gesendet wird. Ich bin gespannt.

Posted in Hamburg, Werbung.

Tagged with , , , , , , .


Schon GEZahlt?

Jesko Friedrich und Dennis Kopp sind zwei Redakteure von Extra3, die seit einiger Zeit nun auch eine eigene Sendung beim NDR haben. Ersteren kennt man wahrscheinlich besser in der Gestalt von Johannes Schlüter, welcher in der neuen Show ebenfalls wieder auftaucht.

Nachfolgender Sketch handelt von einem GEZ-Eintreiber, der einen Schwarzseher auf frischer Tat ertappen möchte:

Dennis und Jesko läuft immer Sonntags um 23:15, direkt nach extra3 auf dem NDR. Unbedingt mal reinschauen.

Posted in Allgemeines.

Tagged with , , , , , .


WTF der Woche

Da hatte google mal wieder treffsicher die richtige Werbung zum passenden Stichwort parat.

googlead

Gefunden auf Focus.de (Mittlerweile ist die googlead aber wieder entfernt)

Posted in Internet, Kuriositäten, Werbung, WTF der Woche.

Tagged with , , , , , , .


Kurze Empfehlung

Hallo Welt,
in einer Away eines Studikollegen habe ich dieses schöne Video gefunden. Und ich musste mal wieder feststellen , es gibt immer Leute die einen Extremismus ausleben werden !
Hier kommt etwas raus was einen Normalo fasziniert und mit der Frage zurücklässt : Wie zum Teufel?

entnommen von
Link

Posted in Internet, Kuriositäten, WTF der Woche.

Tagged with , , , .


2796 Meilen (4500 km)

habe ich in diesen Semesterferien in Europa zurückgelegt.
Viel erlebt und viel gesehen. Außerdem habe ich mir einen kleinen Traum erfüllt und den Urlaub mit einem Vw Bus wahrgemacht. Ich muss sagen es war einfach nur schön! Dieser Urlaub hat mich weiterhin darin bestätigt weiter an meinen Traum zu glauben mir irgendwann einen zu kaufen. 10 Tage habe ich mit meiner Freundin und dem Bus in der Normandie verbracht und haben insgesamt eine Strecke von 2000 km mit dem Bus bewältigt und haben dabei ein paar schöne Plätze in Frankreich entdeckt, die einen pure Energie haben tanken lassen. Zudem war es einfach abenteurlich nicht zu wissen, wo man seine Nacht verbringt.
Das ganze war sehr Abwechslungsreich: vom Museumsbesuch über den künstlichen Hafen den die Engländer angelegt haben , über einen Strandtag bis zum Drachenfliegen lassen haben wir sehr viel gesehen und genossen.
Ich kann euch nur die Empfehlung geben Nebensaison, ein Auto in dem man schlafen kann nicht über 2 Meter hoch und ab in die Normandie.
Natürlich hatten wir auch Glück mit dem Wetter. Ausgewählte Bilder werde ich euch noch in einem anderen Post präsentieren.

Der zweite 10 Tage Abschnitt ging mit Kai und Adam los. Wir starteten in HG fuhren von Berlin, wo wir sehr nett von Tommy bewirtet wurden, aus über die Zwischenstation Warschau nach Krakau und schliesslich in das Heimatdorf der Oma von Adam. Auch hier habe ich Impressionen gesammelt die sich erst im Nachhinein sammeln lassen und nicht zu vergessen haben wir einige richtige Partys gestartet.

Alles in allem ein sehr erholsamer Monat und ich kann euch Beide Urlaubsarten nur empfehlen.
Hier noch ein paar Bilder aus Berlin und Polen

Posted in Reisen.

Tagged with , , , , , , , , .


Juhu – endlich Freizeit.

Auf Spiegel.de ist aktuell ein Banner von Conrad geschaltet, das Frank-Walter Steinmeier zeigt, wie er sich nun auch endlich wieder den wichtigen Dingen des Lebens widmet. Für alle, die mit Adblocker im Netz unterwegs sind, hier ein Screenshot:

Conrad

Die Aktion erinnert natürlich an die Ulla Schmidt Startseite von Sixt. Ich gehe aber davon aus, dass das Steinmeier-Banner schon seit einiger Zeit in der Schublade lag und nur auf den Wahlausgang wartete. Auf jeden Fall kreativ und abwechslungsreich.

(via El Maddy)

Posted in Allgemeines, Internet, Werbung.

Tagged with , , , , , , , .


Und alle so Yeaahh!

alle_so_yeaahh

Mit diesem Bild fing alles an. Ein unbekannter Autor schrieb vor einigen Tagen einen Kommentar auf ein Wahlplakat der CDU in Hamburg. Die Kanzlerin kommt und alle so: “Yeaahh”. Das Bild machte schnell die Runde und es wurde darüber nachgedacht daraus einen Flashmob zu machen.

Gestern um 1das_gg_8:45 Uhr ging ich also Richtung Gänsemarkt und gesellte mich in die Nähe einer Piratenpartei-Flagge. Nach 20 Minütiger Verzögerung kam sie dann auch, die Kanzlerin. Sie erzählte etwas von der Wiedervereinigung, Bildungspolitik und der Finanzkrise. Nach jedem Statement ging ein Yeaahh durch die Menge. Manche hatten kurz vorher noch ein paar provisorische Plakate gemalt und einige hatten einfache Zettel mit einem Yeaahh darauf. Schnell schlossen sich auch Atomkraftgegner und andere, der CDU abgeneigten Personen, dem Chor an. Der Spiegel fand das gar nicht lustig.

Hier noch ein Video der Veranstaltung:

Update: Inzwischen gibt es auch ein Video auf N24.

Posted in Allgemeines, Hamburg, Internet.

Tagged with , , , , .